Restaurant Day oder „You gotta roll with it“

Ein neues Jahr mit neuen Ideen. Nach dem Weihnachts- und den üblichen anderen Stressen sind wir hoch motiviert, dieses Jahr einige schöne Events auf die Beine zu stellen. Nachdem wir schon beim Festival von innen.aussen.raum für glückliche Bands und satte Gäste gesorgt haben, geht es weiter mit dem Restaurant Day.

Ein Tag der weltweit den Pop Up Restaurants gewidmet ist – da sind wir mit M³ kitchen natürlich dabei!

Zwischen 16 und 22 Uhr könnt ihr vor Ort (oder auch zum mitnehmen) allerlei vegane und vegetarische Leckereien genießen!

Von Falafel und Gemüsebällchen in allerlei Variationen, Dips jedweder Art, frisch gebackenem Brot und natürlich auch Nachtisch in Form von Cake Pops, Zimtschnecken und mehr können wir nur sagen: Das wird ne runde Sache!

Ort & Preise verraten wir noch – Mehr Infos: http://www.restaurantday.org/de/

Obacht: Da dies eine quasi private Veranstaltung ist, gilt: Essen wird es nur in begrenzten Mengen geben – früh da sein erspart Enttäuschungen!

Gibt es natürlich auch als Facebook Event.

Wir freuen uns auf euch und halten euch natürlich auch hier auf dem Laufenden, was wir sonst noch so planen.

Advertisements

Veganer Brunch II

Endlich ist es wieder soweit! Der vegane Brunch geht in die zweite Runde. Wir hatten viel Zeit, neue Rezepte zu suchen und auszuprobieren, haben tolle neue Ideen und freuen uns darauf, euch daran teilhaben zu lassen.

Wir freuen uns dieses Mal zu Gast in der brandneuen Location die „Lackierei“ (Kirchenstr.89A nähe Ostbahnhof) zu sein! Parallel zum Brunch wird es auch eine Ausstellung der Kunstakademie geben – mehr als genug Grüne also vorbeizuschauen!

Am 12. Oktober in München. Save the date!

Hier geht’s zum Facebook-Event.

[Wenn ihr vor habt zu kommen wäre es super, wenn ihr euch in den Kommentaren anmelden konntet, damit wir die Mengen abschätzen können.]

Vegane Super Scones

Auf der Suche nach einem Rezept für vegane Scones sind wir vor allem auf eine Vielzahl an Eiersatzprodukten gestoßen. Der Beweis, dass die manchmal gar nicht notwendig sind, ist dieses Rezept. Wir machen am liebsten Scones mit Rosinen, aber die könnt ihr auch weglassen oder durch andere leckere Zutaten, wie Nüsse, Kokosflocken oder grob gehackte Schokolade ersetzen.

  • 250g Mehl
  • 2-3 TL Backpulver
  • 150g Soja Joghurt
  • 100g Pflanzenfett oder 80ml Öl
  • 50g Zucker
  • ca. 2 Hand voll Rosinen (je nach Geschmack)
  • 1 Prise Salz

Alle Zutaten zügig zu einem Teig verkneten, ca. Walnussgroße Kugeln formen. Darauf achten, dass die Rosinen nicht außen sichtbar sind, weil sie sonst verbrennen und bitter schmecken. Bei 220°C ca. 15 Minuten backen.

1. Veganer Brunch 23. Februar 2014

IMG_20140223_200419 IMG_20140223_204954 IMG_20140223_200318 IMG_20140223_174234 IMG_20140222_160622 IMG_20140222_225057 IMG_20140222_161951

An dieser Stelle ein paar Eindrücke von unserem ersten Brunch in der Kulturjurte. Die Vorbereitung hat uns unglaublichen Spaß gemacht und das Wetter war einfach nur der Hammer! Foodsharing München haben uns vier riesige Kisten mit leckerem Gemüse gebracht und wir haben  das meiste davon kreativ weiterverarbeitet. Was übrig war, wurde natürlich nicht weggeworfen, sondern ging wieder zurück an den Fairteiler.

Es waren ungefähr 150 Leute da und wir sind relativ sicher, dass alle satt nach Hause gehen konnten.Wir haben uns unglaublich über das positive Feedback gefreut und sind schon dabei, den nächsten Brunch zu planen, der dann natürlich noch viel besser wird! Wenn ihr wissen wollt, wann der nächste Brunch stattfindet folgt uns auf Facebook. Und falls ihr mitmachen wollt, könnt ihr das natürlich auch gerne.

Bis hoffentlich bald!

m³ kitchen

by request: Veganer Bananenkuchen

Bananenkuchen geht nicht nur schnell, er ist auch wirklich lecker. Wenn die Bananen nicht mehr so frisch sind und vielleicht schon eine braune Schale haben, dann macht das überhaupt nichts, sondern schmeckt am Ende nur noch besser.
 
alles Banane
 
 
Veganer Bananenkuchen
  • 300 g Zucker
  • 450 g Mehl
  • 1 Pck. Vanillezucker + 2 EL Vanille Essenz
  • 1 Pck. Backpulver
  • 150 ml Pflanzenöl, geschmacksneutrales
  • 400 ml Soja-/Reisdrink oder eine Dose Kokosnussmilch (wir empfehlen Vanille Sojamilch!)
  • 4 Überreife Bananen

Alle Zutaten zu einem Rührteig vermischen, der Teig sollte relativ flüssog sein. Backblech mit Backpapier auslegen. Teig darauf schütten und bei 175°C ca. 30 bis 40 Minuten backen. Mit Holzstäbchen testen, ob er schon durch ist.

Jetzt auch für den Rest des Internets

Liebe Menschen,

nachdem wir beide nun schon eine Weile immer wieder bei den unterschiedlichsten Events gemeinsam gekocht haben, wurde es Zeit, dem ganzen eine gewisse Form zu geben.

M³ Kitchen ist unsere Platform, um dem, was wir so tun, einen Namen zu geben. Wir wollen damit kein Geld verdienen oder die Welt verändern, sondern einfach nur kochen, backen und Menschen glücklich machen.

Und damit ihr uns auch abseits von Facebook finden könnt gibt es uns jetzt auch noch als Blog. An dieser Stelle werden in Zukunft Events angekündigt, Rezepte gepostet und diese und jene Fundstücke präsentiert.

Wir hoffen euch gefällts!